Event Details

Offener U10 Spieltag beim SV Odin
Startdatum/Zeit:
Sonntag, 22. April 2018
Beschreibung:

Ein genialer offener Spieltag der U10 bei Odin im „Aprilsommer“

Vergangenen Sonntag liefen unsere U10er zum offenen Spieltag bei prächtigem Wetter in Herrenhausen auf. Neben fast allen Spielern, die uns zur Verfügung stehen, durften wir zwei echte Löwen aus Braunschweig als Gäste in unserm Team begrüßen. Löwen und Zebras? Ob das gut geht? In diesem Fall ja!

Früh am Morgen ging es im ersten Spiel gegen den TSV Egestorf. Nicht das erste Mal in der laufenden Saison verschliefen wir den Start und gingen mit Rückstand in die Halbzeit. In der Pause forderte das Trainerteam von den Kids mehr Spielwitz, und tatsächlich: Der Ball lief in der zweiten Hälfte viel besser und das Team konnte auch Dank der wachsenden Harmonie zwischen Löwen und Zebras zwei wunderschöne Versuche erspielen. Am Ende konnten wir einen knappen Sieg für uns verbuchen.

Die Pause bis zum nächsten Spiel war nicht besonders lang, was wohl ganz gut war denn nun hatten alle Beteiligten Lust auf mehr. Gegen die Raccoons lief nicht nur das Spielgerät wie geschmiert, sondern es wurde auch konsequent verteidigt. Ein souveräner Sieg war die Belohnung für dieses sehenswerte Spiel.

Aufgrund des bisherigen Verlaufs war seitens der Trainer gar keine Ansage nötig, zudem blieb Zeit sich zu stärken und das schöne Wetter zu genießen und die U8 anzufeuern. Dann durften wir gegen die Germanen aus der List antreten. Es entwickelte sich ein prächtiges Spiel auf Augenhöhe, welches unterm Strich keinen Sieger verdient hatte. Trainer und Zuschauer durften ein Spiel bestaunen wie es in der Altersklasse selten zu sehen ist. 20 : 20 der Endstand.

Die Raptoren aus Oranjenburg waren unser letzter Gegner des Tages. Die Zebrafohlen und Junglöwen waren gespannt was da auf uns zukommt, hatten wir doch noch nie gegeneinander gespielt. Wohlmöglich aufgrund der sommerlichen Temperaturen ergab sich ein recht zerfahrenes Spiel, was die jungen Fohlen dennoch deutlich für sich entscheiden konnten.

Mit drei Siegen und einem Zuschauer und Trainer begeisternden Unentschieden und der Harmonie zwischen Löwen und Zebras kann das Fazit des Spieltages nur rundum positiv sein. Es war toll zu sehen, wie alle Kinder schnell zusammen und zu schönen Spielzügen gefunden und das im Training gelernte angewendet haben. Ganz großer Sport, Jungs und Mädels. Es versteht sich von selbst, dass in dieser Weise die klassischen vier Ziele erreicht wurden: Alle gesund geblieben, Freude am Spielen gehabt, wieder etwas gelernt und … Spiele gewonnen zu haben! So soll es sein. – Besonders erfreut waren Braunschweiger wie Lindener darüber, wie gut man zusammen gespielt hat und Freude am Rugby-Sport hatte. Wir freuen uns schon auf den nächsten Spieltag mit Löwenbesuch.

Andreas und Ralf


Verwaltet durch:
SuperUser Account, erstellt am: 08.05.2018